Poliklinik für Kieferorthopädie
 Universitätsmedizin Leipzig
Fotograf: Ingolf Riemer

Forschungsschwerpunkte

  • Schädelmorphologie bei Patienten mit ein- und doppelseitiger Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalte
  • Untersuchungen zur vertikalen Beziehung der Spaltsegmente bei Patienten mit Lippen-, Kiefer- und Gaumenspalten im Vergleich zu physiologischen Verhältnissen bei Nicht-Spaltpatienten
  • Longitudinalstudien zur Kieferentwicklung mittels dreidimensionaler Modellvermessung am Reflex-Mikroskop: Dreidimensionale Vermessung von Oberkiefern vom Säuglingsalter bis zum vollständigen Milchgebiss
  • Querschnittsstudien zur Kieferentwicklung mittels dreidimensionaler Modellvermessung: Modellanalyse zur Kieferentwicklung bei Patienten mit Spaltbildungen im Kiefer-Gesichts-Bereich von der Wechselgebissphase bis zum permanentes Gebiss
  • Untersuchung zur Gebissentwicklung anhand von Panoramaschichtaufnahmen bei gesunden Probanden und Patienten mit Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalten während der ersten und zweiten Phase des Wechselgebisses
  • Kephalometrische Untersuchung der sagittalen und vertikalen Prämaxillaposition bei Patienten mit doppelseitigen Lippen-, Kiefer- und Gaumenspalten
  • Einfluss der chirurgisch unterstützten Gaumennahterweiterung auf die Zahnbogenform des Oberkiefers
  • Untersuchungen zu postchirurgischen Veränderungen am Gesichtsschädel bzw. am Gesichtsprofil nach Dysgnathieoperationen
  • Histomorphometrische Bewertung bindegewebiger Resektionspräparate im Bereich von Gaumspaltenbildung
  • Histologische und enzymhistochemische Charakterisierung muskulärer Strukturen am Spaltgaumen bei Säuglingen mit Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalten
  • Mundgesundheit, HIV und kardiovaskuläre Erkrankungen
  • Forensische Altersschätzung
  • Forensische Odontostomatologie
 
Letzte Änderung: 08.01.2015, 09:34 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Poliklinik für Kieferorthopädie